Willkommen

Zentrale Anlaufstelle     040-2102123,   

Portal für die Community mit Weitblick - https://tai-chi-qigong-updates.net/ - Danke für Ihre Verlinkung mit uns

Zu zentralen Fragen existiert ein breites Spektrum unterschiedlichster Antworten. Einen analytischen Umgang damit bietet der Tai-Chi-Qigong-Dachverband DTB seinen Mitgliedern. Dafür erörtert er Internet-Aspekte, beschreibt wenig bekannte Hintergründe und bietet Schulungen mit "Blick über den Tellerrand". Dieser innovativen Lern-Initiative haben sich auch weitere Fach-Organisationen * angeschlossen. Der Leiter Dr. Stephan Langhoff (50 Jahre Erfahrung) ist auch der Autor der Webseite. Hier sein Fallbeispiel Freies Pushhands Lernen.

Wissen erweitern mit Fakten-Check und Ideologie-Freiheit !

DTB-Archivierung

Verbände-Reviews im Internet: CTND über DDQT

Organisationen werden in der Öffentlichkeit bekanntlich sehr unterschiedlich dargestellt und das gilt auch für die Branchen Tai Chi Chuan (Taijiquan) und Qigong.

Der Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong ev und die ihm angeschlossenen Institute vertreten bestimmte Sehweisen und wollen mit anderen Taijiquan-Qigong-Vereinigungen nicht verwechselt werden. Die hier behandelten Institutionen gehören nicht zum DTB-Dachverband und haben eigene Standards und Angebote. Eine Mitgliedschaft oder Akkreditierung besteht nicht.

Gerade in Social-Media, Foren und Netzwerken geht oft vieles durcheinander - es fehlt in den Plattformen an einer "ordnenden Hand", denn einen Taiji-Qigong-TÜV gibt es ja nicht. Besonders für Laien diskutiert der Dachverband daher die Unterschiede und Gemeinsamkeiten im bundesdeutschen Verbände-Wesen.

Kritische Berichte sind dabei transparenter und für Nicht-Fachleute nachvollziehbarer. Dagegen sind Mitglieder naturgemäß nicht neutral; sie sind hochgradig motiviert zu positiven Sehweisen.

Der DTB-Dachverband möchte demgegenüber motivieren zu einer ideologie-freien und faktencheck-geprüften Darstellung.


 

Online-Doku Folge 6:

DDQT (Deutscher Dachverband für Taijiquan und Qigong ev)

Die folgenden Statements sind gut geeignet als beispielhafte Darstellung. Sie sind der Webseite "https://ctnd.de/deutscher-dachverband.html" entnommen. *

Der „Deutsche Dachverband für Qigong und Taijiquan e.V.“ wurde im September 2003 als Interessenvertretung einer vielfältigen Qigong und Taijiquan Szene gegründet. Er erhielt die Befugnis, allgemeine Ausbildungsleitlinien zu erstellen, die insbesondere der Qualitätssicherung und der Transparenz dienen sollen. Der Dachverband vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber staatlichen, öffentlich-rechtlichen und privaten Institutionen und Verbänden, fördert den fachspezifischen Erfahrungsaustausch und unterstützt die Fort- und Weiterbildung der Mitglieder. ... Weitere Informationen finden sich unter https://ddqt.de/.

Feedback betrifft die Punkte

1.: "Qigong und Taijiquan Szene"

2.: "erhielt die Befugnis, allgemeine Ausbildungsleitlinien zu erstellen"

3. Nicht-Erwähnungen.


 

* Dort heißt es auch

"Das CTND ist direktes Mitglied im DDQT, um so seine KursleiterInnen, LehrerInnen und AusbilderInnen entsprechend den allgemeinen Ausbildungsleitlinien des DDQT zu zertifizieren und damit wesentlich zu einer nachvollziehbar hohen Qualität und beständigen Weiterentwicklung des Qigong und Taijiquan beizutragen".

Auch dazu erhielt der DTB engagiertes kontroverses Feedback

1.: zur Verleihung des DDQT-Gütesiegels (s. Tai-Chi-Qigong-Verbände: DDQT-Gütesiegel)

2.: zur beanspruchten Transparenz.

Benutzte Dokus aus dem DTB-Archiv:

1.: Das "Klossow-PDF (Dauerärgernis Langhoff)

2.: Doku über DDQT-Schreiben an Journalisten / Presse / Medien

3.: http://www.qigong-dachverband.de/ddqt-distanzierung.html

 

* Siehe auch die CTND-Sektion: Stimmen von langjährigen Praktizierenden und Lehrkräften zu unserem Taijiquan! STIMMEN ZUM CTND TAIJI