Willkommen

Zentrale Anlaufstelle     040-2102123,   

Portal für die Community mit Weitblick - https://tai-chi-qigong-updates.net/ - Danke für Ihre Verlinkung mit uns

Zu zentralen Fragen existiert ein breites Spektrum divergierender Antworten. Einen professionellen Umgang damit bietet der DTB-Dachverband *. Dafür erörtert er Internet-Aspekte, beschreibt Hintergründe und bietet Schulungen mit "Blick über den Tellerrand". Dieser innovativen DTB-Qualifizierung mit ihren nachhaltigen Lernerfolgen haben sich auch weitere namhafte Fach-Verbände ** angeschlossen. Der Leiter Dr. S. Langhoff (50 Jahre Erfahrung) ist auch der Autor der Webseite.

Update-Seite

 

 

 

 

YANG CHENGFU TAI CHI CHUAN CENTER

"International Yang Family Taijquan Association", "Yang Chengfu Center", DTB-Zentralverband, Dr. LanghoffHier wird erklärt, was es mit Großmeister Yang Juns sogenannten "Yang-Chengfu-Centern" und "Affiliated Schools" auf sich hat und wie die jüngsten Änderungen zu deuten sind. Dabei sorgt natürlich besonders das verwirrende offizielle Namensverbot für Wirbel und Debatten. Auch in anderen Verbänden wie dem DTB nimmt der Ärger zu, denn nun zeigen die Center mit der ehemaligen Bezeichnung ja gar nicht mehr, wofür sie eigentlich stehen. Hatte schon die "International .... Association" vor langer Zeit einen zweiten Namen angenommen, so wird diese "Strategie" nun ad absurdum geführt! Das Unverständnis ist groß und viele verlangen eine klärende Stellungnahme.

YANG CHENGFU TAI CHI CHUAN CENTER

Die Frage "Was sind Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center"? muß seit Yang Juns Order zur weltweiten Namensänderung neu beantwortet werden. Nimmt man die Aufforderung des IA-Präsidenten ernst, oder besser gesagt, nehmen seine Center-Direchtors ihn ernst und folgen tatsächlich seiner Order, so gäbe es künftig ja nur noch "freie Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" - also nur noch diejenigen, die nie an Weisungen aus dem Hauptquartier in Seattle gebunden waren. Es gibt jedoch keine verläßlichen Zahlen, wieviele dies sind oder wo sie ihren Sitz haben. Siehe auch unten: Alle "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" sollen künftig "Yang Family Tai Chi Center" heißen.

 

a

 

Neu application form yang family tai chi instead of yang chengfu tai chi chuanNun (2019-8) finde ich ein neues Anmelde-Formular für Mitgliedschaft in der "International Association". Yang Jun hat seiner Order also Taten folgen lassen: Es ist nun nicht mehr möglich, ein "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" unter dem Dach der Association zu gründen. Bestehend Schulen fühlen sich indes trotz der Aufforderung zur Namensänderung mit der ursprünglichen Bezeichnung recht wohl! Wie befürchtet, ist damit die Intransparenz stark gewachsen. Wird hier de facto stillschweigend ein Bestandsschutz durch die Hintertür eingeführt?

Willkommen beim Yang Family Tai Chi
Yang Family Tai Chi ist eine Vereinigung von Zentren, Schulen, Lehrern und Mitgliedern, die die Kunst des Yang Family Tai Chi Chuan praktizieren. Es bietet eines der umfassendsten Ausbildungssysteme in Yang Family Tai Chi Chuan und umfasst eine Lehrerakademie, ein Ausbilderregister, ein Richter-Register und ein Ranking-System. Dies ermöglicht es den Mitgliedern, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen aufzusteigen oder ein hochqualifizierter Lehrer des Yang-Family Tai Chi Chuan zu werden, abhängig von ihren Zielen.
Yang Family Tai Chi ist eine Marke der International Yang Family Tai Chi Chuan Association. Die Vereinigung wurde im Oktober 1998 von den Großmeistern Yang Zhenduo und Yang Jun mit dem Ziel gegründet, die Praktizierenden des Yang-Family Tai Chi Chuan zusammenzubringen und ein System zu fördern, das den familiären Praxis-Standard des Yang-Family Tai Chi Chuan weltweit teilt, um der Menschheit zu helfen. Die Vereinigung ist eine gemeinnützige Organisation im US-Bundesstaat Washington mit Hauptsitz im Yang Family Tai Chi Center in Seattle / Redmond, WA, USA.
Die ersten Yang Family Tai Chi Centers wurden 1995 in den USA von den Großmeistern Yang Zhenduo und Yang Jun und ihren besten Schülern gegründet. Heute umfasst Yang Family Tai Chi über 46 Yang Family Tai Chi Centers und über 37 Yang Family Tai Chi-Schulen auf fünf Kontinenten mit Lehrern in 24 Ländern. Es hat Mitglieder in über 45 Ländern und ist damit die größte organisierte Gruppe von Tai Chi Chuan-Praktizierenden der Yang-Familie außerhalb Chinas.
Source: https://yangfamilytaichi.com/about-us/

Original:

Welcome to Yang Family Tai Chi
Yang Family Tai Chi is an association of centers, schools, instructors, and members who practice the art of Yang Family Tai Chi Chuan. It offers one of the most complete training systems in Yang Family Tai Chi Chuan and is organized to include a teacher academy, instructor registry, judge registry, and ranking system. This allows members to progress from beginner level to advanced level or to become a highly qualified instructor of Yang Family Tai Chi Chuan, depending on their goals.
 Yang Family Tai Chi is a brand of the International Yang Family Tai Chi Chuan Association. The association was created in October 1998 by Grandmasters Yang Zhenduo and Yang Jun with the mission of bringing Yang Family Tai Chi Chuan practitioners together and promoting a system to share the family’s standard of practice of Yang Family Tai Chi Chuan worldwide to help humankind. The association is incorporated as a non-profit entity in Washington State with its headquarters located at the Seattle/ Redmond Yang Family Tai Chi Center in Redmond, WA, USA.
The first Yang Family Tai Chi Centers were created in the U.S. in 1995 by Grandmasters Yang Zhenduo and Yang Jun and their top students. Today, Yang Family Tai Chi includes over 46 Yang Family Tai Chi Centers and over 37 Yang Family Tai Chi Schools on five continents with teachers in 24 countries. It serves members living in over 45 countries, making it the largest organized group of Yang Family Tai Chi Chuan practitioners outside of China.
Source: https://yangfamilytaichi.com/about-us/

a

 

 Die Frage "Was sind Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center"? muß seit Yang Juns Order zur weltweiten Namensänderung neu beantwortet werden. Nimmt man die Aufforderung des IA-Präsidenten ernst, oder besser gesagt, nehmen seine Center-Direchtors ihn ernst und folgen ihm tatsächlich, so gibt es danach ja nur noch "freie Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center", die nicht an Weisungen aus dem Hauptquartier in Seattle gebunden sind.

Yang-Familien-Form und ihre historische Entwicklung

Der bekannte Taiji-Forscher und Tuishou-Meister Sam Masich stellt die spannende Frage, ob Mitglieder der Yang-Familie das "Traditionelle Yang-Familien-Tai-Chi-Chuan" zusammen mit Meisterschülern entwickelt hätten. Beide Lager würden dies aber wohl energisch von sich weisen - wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Quelle: Review "Mr. Masich: Did Disciples and Family members develop Yang Family Tai Chi together?"

 

 

Yang Juns jüngste Neu-Ausrichtung seiner "Seattle-Mission"

Noch einmal zurück zu Yang Juns jüngster Botschaft bezüglich der Änderung seines Geschäftsmodells. Bekanntlich soll der Name "Yang Chengfu" künftig aus den Namen seiner Center gestrichen werden und es soll die Bezeichnung "Chuan (Kampfkunst)" ersatzlos gestrichen werden. Beides, so die offizielle Begründung des IA-Präsidenten, sei ungeeignet für die Ausweitung der kommerziellen Expansion in China.

Nun, dieses Erzählmuster wird nicht jedem einleuchten. Und schon gar nicht den betroffenen Center-Directors, die ja nun quasi "von vorn anfangen" müssen - wenn sie überhaupt der Maßgabe ihres Meisters folgen (bislang, 2019-5) hat das ja kaum jemand getan. Sollen die ehemaligen, gut eingeführten Esoterik-Werte des Wushu-Moralkodex und der persönliche Wude-Kodex des Altmeisters nun plötzlich fallen gelassen werden wie die sprichwörtliche heiße Kartoffel?

Ich möchte hier darauf hinweisen, daß ich bereits vor längerer Zeit auf der Plattform www.yang-chengfu.de/ des TCDD-Dachverbandes folgende These zur Diskussion gestellt hatte, die nun eine neue Aktualität erfahren hat:

"Yang Juns Ansatz hat einen "eingebauten Webfehler", weil er den Namensgeber seiner Center und seinen Urgroßvater Yang Chengfu als ein unantastbares Denkmal sieht und ihn wie eine Monstranz vor sich herträgt - und alle Adepten müssen dieser Ikone folgen. Diese rückwärtsgewandte Einstellung erkennen immer mehr offene Lehrer als Sackgasse, die eine Weiterentwicklung blockiert. "

Nun hat Yang Jun also genau entsprechend meiner These reagiert - wobei ich keine Kenntnis darüber habe, ob sie der tatsächliche Auslöser für seine Neu-Ausrichtung gewesen ist. Doch ich finde meine oben zitierte Deutung sehr viel naheliegender als seine auf China zielende Begründung.

YANG FAMILY TAI CHI CENTER?

titel Zsfgs: Der ursprüngliche, von Yang Zhenduo eingeführte Name "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" gilt gemäß einer Yang-Jun-Order nun nicht mehr und wird offiziell durch die neue Bezeichnung "Yang Family Tai Chi Chuan Center" ersetzt. IA-Präsident Yang Jun verspricht sich von dieser einschneidenden Neu-Ausrichtung seiner Firmenphilosophie mehr kommerziellen Erfolg in China. Dazu wurde auch ein neues Logo erstellt.

 YANG CHENGFU TAI CHI CHUAN CENTER / SCHULEN DES TRADITIONAL YANG FAMILY TAIJI DER INTERNATIONAL ASSOCIATION **

"Yang-Chengfu-Center" sind die von GM Yang Zhenduo und GM Yang Jun schriftlich autorisierten lokale Zentren für das "Traditional Yang-Family-Tai-Chi-Chuan". Sie sind vereinigt in der 1998 gegründeten "International Yang Family Taijiquan Association". Die engagierte Vereinigung hat weltweit Regional-Stützpunkte etabliert zum Unterrichten derjenigen Taijiquan-Form, die auch heute noch in ihrer Familie gelehrt wird. Weltweit bieten Schulen Unterricht im esoterisch geprägten "traditional Yang Family Taijiquan". Viele bezeichnen sich als Kampfsport-Schulen und folgen dem Kodex des Wushu / Kungfu, der sich historisch und kulturell über lange Zeiträume entwickelt hat. Solche Schulen sind mit westlichen Standards oft nicht kompatibel und können kein DTB-Mitglied werden.

Aktuelle Meldung sorgt für Kopfschütteln: Alle "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" sind jetzt umbenannt in "Yang Family Tai Chi Center"

2018 erreichte mich und viele andere aus dem IA-Hauptquartier in Seattle die jüngste Irritation: 20 Jahre nach der IA-Gründung, wurde der alte Name ersetzt durch "Yang-Family-Tai-Chi-Center". Yang-Family-Tai-Chi ist  seit einiger Zeit eine geschützte Marke für 46 Yang-Family-Tai-Chi-Center und 37 Yang-Family-Tai Chi-Affiliates rund um den Globus mit Lehrern in 24 Ländern. Mit Mitgliedern in 45 Ländern ist sie die größte organisierte Gruppe von Tai-Chi-Chuan-Praktizierenden außerhalb Chinas.

Der ursprüngliche, von Yang Zhenduo eingeführte Name "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" gilt gemäß der Yang-Jun-Order nun also nicht mehr und wird offiziell durch die neue höchst irreführende Bezeichnung "Yang Family Tai Chi Chuan Center" ersetzt. Sie schafft eine erhebliche Intransparenz und sorgt naturgemäß auch verbände-übergreifend für Mißtöne, die noch lange nachklingen werden.

Gleich nach der Veröffentlichung des DTB-Zentralverbandes und des Tai Chi Zentrum Hamburg machte die Meldung die Runde in der Community. Die Aktion ist sicher die größte ihrer Art weltweit und hochumstritten. Auch schafft sie reichlich Verwirrung, denn bislang (Juni 2019) sind der offiziellen IA-Order erst die wenigsten von Yang Juns Schulen gefolgt. Bröckelt nach den massiven Mitgliederaustritten nun auch der Gehorsam und die Loyalität gegenüber dem IA-Präsidenten unter den Schulleitern?

Alle "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" sollen künftig "Yang Family Tai Chi Center" heißen

Viele in der Szene mögen fragen, ob nun diese Pflicht zur Umbenennung "eine neue Ära der Transparenz"  einleiten wird. Das kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. De Facto kommt diese Kursänderung aber einem ersten Befreiungsschlag gleich. Wichtigste Schlußfolgerung: Die Schulen stehen künftig nicht mehr für das Taijiquan des Altmeisters und - noch grundlegender - nicht mehr für die Kunst des Taijiquan. Die neue Bezeichnung soll, wie Yang Jun selbst sagt, ihm kommerzielle Nutzung besonders in China erleichtern. War es eine einsame Ad-hoc-Entscheidung des Linienhalters oder waren auch andere dafür? So lautet eine der vielen Fragen.

Werden durch diese Verfügung nun alle westlichen Center-Directors in Haftung genommen und ihres angestammten Selbstverständnisses beraubt? Dürfen sie künftig nicht mehr das Andenken an den Altmeister bewahren und auch die Kunst des Taijiquan nicht mehr als "Quan" fördern? Und müßte sich konsequenterweise die "International Yang Style Taijiquan Association" nicht auch umbenennen? Sie enthält ja seit ihrer Gründung zwar nicht Yang Chengfus Namen aber präsentiert sich ja ausweislich des Namens als Kampfkunst-Organisation. Auch gehört zu ihren Zielen der Austausch mit anderen Kampkunst-Verbänden.

Umfassende Recherchen mit Berücksichtigung aller Defizite des "Yang-Chengfu-Center-Syndroms" lassen erkennen, daß die Kehrtwende von Linienhalter Yang Jun ein Zurückrudern darstellt und einen Verzicht auf wesentliche Teile des von seinem Großvater Yang Zhenduo übernommenen Esoterik-Ballasts, von dem wiederum ein Großteil ja auf Yang Chengfu selbst zurückgeht. Die Namenszensur bedeutet zwar formal das offizielle Ende der Ära von Yang Juns Center und Affiliates in ihrer jetzigen Form, aber Schulen mit dem alten Namen, die nicht zur Association gehören, nutzen die Bezeichnung natürlich weiterhin - und sie könnten durch diese Nicht-Zugehörigkeit eine Aufwertung erfahren, da sie künftig klarer erkennbar sind.

Was besagt Yang Juns "Aktuelle Meldung"

Siehe auch das Update Yang Juns jüngste Neu-Ausrichtung seiner "Seattle-Mission

Der Präsident der "International Association" hat darüber informiert, daß er seine Center nun pauschal umbenannt hat. Ab sofort tragen sie die neue offizielle Bezeichnung "Yang Family Tai Chi Centers ".

Yang Family Tai Chi Centers are the primary organization of Yang Family Tai Chi. Formerly called Yang Chengfu Tai Chi Chuan Centers in honor of Grandmaster Yang Zhenduo’s father, it is through the Centers that the art of Traditional Yang Family Tai Chi Chuan, embodied by its martial, cultural, and health attributes, is disseminated and advanced around the world.  Yang Family Tai Chi Centers represent Yang Family Tai Chi in their communities.  The courses they offer are in accordance with the principles and standards of Yang Family Tai Chi.

Source: https://yangfamilytaichi.com/about-us/yang-family-tai-chi-centers/

Übersetzung: "Yang Family Tai Chi Centers" sind die primäre Organisation des Tai Chi der Yang-Familie. Früher wurden sie "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Centers" zu Ehren von Großmeister Yang Zhenduos Vater genannt. Es ist durch die Zentren, dass die Kunst des "traditional Yang Family Tai Chi Chuan", verkörpert durch ihre martialischen, kulturellen und gesundheitsbezogenen Eigenschaften, weltweit verbreitet und weiterentwickelt wird. "Yang Family Tai Chi Centers" repräsentieren  "Yang Family Tai Chi Chuan" in ihren cdommunities. Die angebotenen Kurse entsprechen den Prinzipien und Standards des "Yang Family Tai Chi".

Source: https://yangfamilytaichi.com/about-us/yang-family-tai-chi-centers/

Was steckt hinter dieser "Umtaufe" und warum gerade jetzt? Offensichtlich hat diese neue Bezeichnung vorrangig kommerzielle Gründe - besonders wohl bzgl. des chinesischen Marktes. Doch "hinter den Kulissen" erfordert nun vieles ein "Innovatives Narrativ" und die bekannten "Spin-Doktoren" werden das mithilfe der Social Media sicher zügig in Angriff nehmen. Ein Vorteil ist jetzt schon klar: Die ohnehin kaum glaubwürdige Über-Beanspruchung des "Yang-Chengfu-Erbes" entfällt künftig und ist ab sofort "Teil der Geschichte". Die Kehrseite: Yang Juns Vorfahren, die ja stolz auf ihn sein sollten, wenn er sie dereinst wiedertrifft, werden von dieser Rückstufung nicht begeistert sein - insbesondere Yang Chengfu selbst. Wird Yang Jun dann sagen: "Urgroßvater, ich mußte Deinen Namen löschen -  es paßte besser in mein neues Geschäftsmodell und zum neuen Geschäftslogo"?

Zugleich wurden auch die früheren "Associated Schools" umbenannt. Sie tragen nun den neuen offiziellen Namen "Yang Family Tai Chi Schools". Sicherlich eine (unverdiente) Aufwertung über das neue Etikett, das sich nun nur noch in einem Wort von den höher qualfizierten Centern unterscheidet:

Yang Family Tai Chi Schools

The Association created the category of Yang Family Tai Chi School, formerly called Affiliated School, for Tai Chi Chuan instructors who want to be affiliated with our Association but whose schools do not meet the requirements to be an Association Yang Family Tai Chi Center. Yang Family Tai Chi Schools allow these instructors and their schools to be an official part of the Yang Family Tai Chi association.

Source: https://yangfamilytaichi.com/about-us/yang-family-tai-chi-schools/

Yang-Familie Tai-Chi-Schulen

Die Vereinigung schuf die Kategorie der "Yang Family Tai Chi Schools" , früher "Affiliated Schools" genannt, für Tai Chi Chuan Lehrer, die mit unserer Vereinigung verbunden sein wollen, aber deren Schulen nicht die Anforderungen erfüllen, um ein Center der Association zu sein. "Yang Family Tai Chi Schools"  ermöglichen diesen Lehrern und ihren Schulen, offizieller Teil des Taiji-Verbandes der Yang-Familie zu sein.

Source: https://yangfamilytaichi.com/about-us/yang-family-tai-chi-schools/

A
Yang-Chengfu-Taijiquan-Center" und die "International Yang Style Taijiquan Association"

Als Yang Zhenduo und Enkel Yang Jun um 1995 erste "Yang-Chengfu-Taijiquan-Center" in den USA gründeten, war für Teile ihrer Gefolgschaft eine neue Ära angebrochen, die gekennzeichnet sein sollte für Authentizität, Glaubwürdigkeit und Expertise. Für diese neue Community wurde wenig später in Form einer übergreifenden Vereinigung ein Zuhause geschaffen mit dem Namen "International Yang Style Taijiquan Association". Doch deren ca. zwanzigjährige Geschichte ist aus DTB-Sicht alles andere als eine Erfolgsstory.

Hatte der Yang-Chengfu-Sohn Yang Zhenduo seine eigene Form bereits in frühen Jahren zur "Traditional Yang Family Taijiquan Form" erklärt und seinen legendären Vater als eine Art "Über-Vater für alle Yang-Stilisten" ausgerufen, so ist diese Mission nach anfänglicher Strahlkraft mittlerweile in ein recht unrühmliches Endstadium gelangt. Die zwanzigjährige Update-Chronologie weist zahlreiche Höhen und Tiefen auf. Siehe dazu die DTB-Recherche zahlreichen offiziellen Zitatquellen hier: "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center". 2018 hatte der IA-Präsident Yang Jun ein weiteres seiner ungezählten Neu-Konzeptionen ausgegeben - und seine Center-Gemeinschaft völlig neu erfunden: Bei der verordneten Umbenennung aus kommerziellen Erwägungen wurde der Name des Altmeisters und der Bezug auf Wushu getilgt. Erst die weitere Entwicklung wird zeigen, ob sich der IA-Präsident mit diesem Ad-Hoc-Kurs verhoben hat - bislang (Mai 2019) hat sich nicht einmal sein eigenes Redmond-Center unbenannt. Und so stößt man weiterhin auf längst überholte Statements wie dieses vom Cambridge-Center (http://www.yangstyletaichi.co.uk/ ):

Übersetzt:

"Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" sind die einzigen Tai-Chi-Chuan-Schulen, die offiziell von der International Yang Style Tai Chi Chuan Association zertifiziert sind. ... 1998 gründeten Großmeister Yang Zhenduo und Meister Yang Jun die "International Yang Style Tai Chi Chuan Association" (www.yangfamilytaichi.com). In diesem Zusammenschluss sind alle Lehrer und Taiji-Schulen, die von der Yang-Familie autorisiert sind, unter dem Namen "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" vereint.

Original: " Yang Chengfu Tai Chi Chuan Centers" are the only Tai Chi Chuan schools which are formally certified by the International Yang Style Tai Chi Chuan Association. ... In 1998 Grandmaster Yang Zhenduo and Master Yang Jun founded the "International Yang Style Tai Chi Chuan association" (www.yangfamilytaichi.com). In this association all teachers and Taiji schools, which are authorised by the Yang family, are united under the name "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center".

Center-Chronik

Yang Chengfu / Yang Chengfu Center: Tai Chi Chuan und Qigong

Weiterführende Links

Yang Juns Seminare

Yang-Chengfu-Form, Yang-Chengfu-Tai-Chi-Chuan Center

 Yang Chengfu Center und den englischsprachigen Artikel Yang Chengfu Center Syndrome Explained und Tai-Chi-Symposien chinesischer Großmeister aller Stile .Siehe auch Push Hands (Tuishou) und Fajin (Fajin) Energie-Aussendung.

A
Jubiläum: 3 Jahrzehnte Tai Chi Zentrum Hamburg e. V. 1988-2018

In diesem Jahr 2018 jährt sich übrigens zum 30. Mal der Geburtstag des von mir mitbegründeten Vereins für Gesundheitssport mit chinesischen Künsten, dem  "Tai Chi Zentrum Hamburg e. V." Ich möchte bei dieser Gelegenheit all denjenigen danken, die mitgewirkt haben am beständigen Fortgang dieses Zentrums. Manche Mitglieder aus den ersten Jahren sind übrigens noch bis jetzt begeistert dabei! Unvergessen die Vielzahl der Kurse in Hamburg-West / Othmarschen, Bahrenfeld, Blankenese, Wedel. Im Westen der Hansestadt befindet sich auch der Botanische Garten, in dem wir einen Großteil unserer Lehrvideos gedreht haben - neben einer Pagode aus Shanghai. Highlights waren die Lehrgänge chinesischer Meister, die Betriebliche Prävention, das Prüfsiegel Weiterbildung Hamburg, die DTB-Beauftragung als zentrale Schulungsstätte und die bundesweite Vernetzung mit namhaften Institutionen der Gesundheitsbildung. Die Lizensierung für T-SYR-Lehrgänge eröffnete weitere Horizonte sino-japanischer Forschung. Quelle: HAMBURG: Kursleiter-Ausbildung Tai Chi Qigong.

 

** Notice: The "Tai Chi Center Hamburg" offers "Yang Chengfu Taijiquan" all over Europe. It has no connection whatsoever with the "International Yang Style Taijiquan Association" based in Seattle. The Center has infact never been one of Yang Jun´s "Yang Chengfu Tai Chi Centers". As early as in 1999 the institute had refused this proposal and has instead developed a viable future orientated alternative counter-approach - without Wushu-Moral-Code, but fact-oriented and with a plus of anatomy, didactics and health promotion. The advantages for the community are immense. The school is state approved for advanced vocational training and garantees essential corrective functions.