Willkommen

Zentrale Anlaufstelle     040-2102123,   

Danke für Ihre Verlinkung mit uns - https://tai-chi-qigong-updates.net/ - weltanschaulich neutraler Faktencheck

 

Zu zahlreichen Fragestellungen im Tai Chi (Taijiquan) und Qigong gibt es widerstreitende Antworten. Dazu bietet diese Website stets aktualisierte Klärungen - ein Must-Read mit Tiefgang statt "Infos zweiter Wahl"!  Der Nutzen für den Lernerfolg ist immens. Zudem kann man mit solcher Expertise überzeugender argumentieren. Initiator ist Dr. Stephan Langhoff, Geschäftsführer des DTB-Zentralverbands. Dieser hat in einer stilart-übergreifenden Kooperation mit weiteren einschlägig ausgewiesenen Fachverbänden den DTB-Recherche-Verbund mit gemeinsamen Standards gegründet.

Korrektes Training von Lebenskraft und Vitalität durch Qigong und Tai Chi Chuan

Update-Seite

Hinweis: Es ist klar, daß sich auf dem "Lebenshilfe-Markt" eine Fülle von Heilslehren und Scharlatanen tummeln - s. den Artikel "Die Kraft der inneren Kampfkünste und des Chi". Davon grenzt sich der DTB-Zentralverband strikt ab.

Innere Kraft, Lebensenergie: Tai-Chi-Qigong-Training mit DTB-Ausbilder Dr. LanghoffEnergie und Vitalität sind für die meisten Menschen sicher ein Top-Thema beim Wunsch, ihr Leben besser zu gestalten. Sie wollen Widerstandskräfte stärken und viel bewirken. Östliche Übesysteme wie Taijiquan und Qigong bilden eine hervorragende Methode zur Pflege und Stärkung der Lebenskraft. Doch was genau ist "Lebenskraft"? Zur "Erklärung" wird von den Praktizierenden typischerweise das Esoterik-Schlüsselwort "Qi" angeführt. Es ist vergleichbar dem japanischen "Ki-Begriff" und dem indischen Terminus "Prana". Der DTB-Zentralverband und die ihm angeschlossenen Institutionen verwenden stattdessen ihr bewährtes ideologie-freies Korrektiv. Siehe dazu den Artikel INNERE KRAFT MIT QIGONG UND TAI CHI - GRUNDLAGEN, TRAINING.

In diesem Rahmen spielt der Konfuzianismus eine erklärende Rolle. Diese typisch chinesische Denkungsart stellt ja keine Religion dar sondern ist sogar atheistisch. Er macht dem Menschen Mut zum Leben: Vertrau nicht auf Götter, sondern entwickle dich zu einem starken Menschen, der sich selbst und anderen aus eigener Kraft helfen kann. Wer solchermaßen motiviert ist, entwickelt ein Persönlichkeitsmerkmal und damit eine Art "Tugend", d. h. eine innere Stärke, die in der DTB-Methodik gleichermaßen als "Lebenskraft" oder als "Innere Kraft" bezeichnet wird.

Gegen die Selbsttäuschung: Die Innere Kraft und das "Gelassnheitsgebet" Dem US-amerikanischen Theologen Reinhold Niebuhr wird das "Gelassenheitsgebet" zugeschrieben: "Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden". Auch Resilienz-Training läßt sich so verstehen - beispielsweise im Qigong, wo Mystik und Wunschdenken weitverbreitet sind. Realistische Einschätzung ist dabei entscheidend, um richtig zu handeln - man denke an den Boxer-Aufstand in China, bei dem viele erschossen wurden, weil sie überzeugt waren, durch Qigong-Meditation kugelfest zu sein! Diese "Weisheit" stünde auch jenen Taiji-Scharlatanen gut an, die behaupten, unbesiegbar zu sein - gerade unlängst gab es ja den Fall von Wei Lei, der nach wenigen Sekunden Duell von Mixed-Martial-Arts-Fighter Xu Xiadong besiegt wurde. Siehe auch die Review "Unified Strength" von Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu von Toby Threadgill und das Taiji-Prinzip.

 

Innere Kraft durch Tai Chi und Qigong

Training von Lebenskraft / Vitalität

Als internationaler Protagonist wird oft Bruce K. Frantzis angeführt. Er ist ein bekannter Autor und gehört zu den weltweit anerkannten Lehrern für Meditation, Qigong und Innere Kampfkünste. Er hat vielen Westlern Energie-Techniken des Baugua, Taiji und Hsing-I bekannt gemacht.Es wird berichtet: Bereits Ende der 60er-Jahre begann er mit theoretischen und praktischen Studien in Japan, Taiwan, Indien und vor allem China, wo er Schüler des großen Taoistischen Meisters Liu Hung Chieh wurde. Dieser setzte B. Frantzis zum Linienhalter setzte und übergab ihm den Schatz der Wahrung und Weitergabe des Wissens.

Statements zu seinem Buch "Die Kraft der inneren Kampfkünste und des Chi “

Dieses Buch ist ein Klassiker der Kampfkünste. Es zeigt, wie die inneren Kampfkünste Ba Gua, Tai Chi und Hsing-I mittels Strategie und Chi-Verstärkung deutliche Vorteile gegenüber den äußeren Kampftechniken wie Judo, Taekwondo, Karate und Kung-Fu zeigen.

Niemals zuvor hat ein Linienhalter der inneren Kampfkünste so weitgehende Informationen über das hoch entwickelte taoistische System des Nei Gung veröffentlicht. Das Buch zeigt wie Chi-Energie Schnelligkeit, Ausdauer und Stärke in den Kampfkünsten fördert, die Gesundheit aktiviert und Stress vermindert.

GGeschichten von großen Meistern der inneren und -äußeren Kampfkünste, mit welchen Bruce Frantzis trainieren konnte, geben hautnahen Einblick in die faszinierende Welt der Chi-Künste.

Klappentext zu „Die Kraft der inneren Kampfkünste und des Chi “

Dieses Buch ist weltweit bereits zu einem Klassiker der Kampfkunst geworden. Es zeigt, daß die Kampfstrategien der inneren Kampfkünste Ba Gua, Tai Chi und Hsing-I sowie deren Entwicklung der Chi-Energie diesen Kampfkünsten einen entscheidenden Vorteil gegenüber solch äußeren Kampfkünsten wie Judo, Tae Kwon Do, Karate und Kung-Fu verleihen können.Nie zuvor hat ein Meister aus der daoistischen Überlieferungslinie solch in die Tiefe gehende Informationen über das Nei Gung (Neijiaquan) - das aus dem alten China stammende hoch entwickelte daoistische System zur Kultivierung und Lenkung des Chi im Körper - offengelegt.Entdecken Sie: - wie die Chi-Energie Ihre Geschwindigkeit, Ausdauer und Kraft in einer jeden Kampfkunst vergrößern kann.- wie die Chi-Energie Ihre Gesundheit verbessern, Stress reduzieren und Ihre Gefühle ausgleichen kann. - faszinierende Geschichten über die großen Meister der inneren und äußeren Kampfkünste, bei denen der Autor in China und Japan trainiert hat.-

ein Kapitel über das "Dao der spirituellen Kampfkünste", welches zeigt, wie die daoistische Meditation einen authentischen Pfad zur Spiritualität aus den inneren Kampfkünsten machen kann. Dieses Buch ist weltweit bereits zu einem Klassiker der Kampfkunst geworden. Es zeigt, daß die Kampfstrategien der inneren Kampfkünste Ba Gua, Tai Chi und Hsing-I sowie deren Entwicklung der Chi-Energie diesen Kampfkünsten einen entscheidenden Vorteil gegenüber solch äußeren Kampfkünsten wie Judo, Tae Kwon Do, Karate und Kung-Fu verleihen können. Nie zuvor hat ein Meister aus der daoistischen Überlieferungslinie solch in die Tiefe gehende Informationen über das Nei Gung (Neijiaquan) - das aus dem alten China stammende hoch entwickelte daoistische System zur Kultivierung und Lenkung des Chi im Körper - offengelegt. Entdecken Sie: - wie die Chi-Energie Ihre Geschwindigkeit, Ausdauer und Kraft in einer jeden Kampfkunst vergrößern kann. - wie die Chi-Energie Ihre Gesundheit verbessern, Stress reduzieren und Ihre Gefühle ausgleichen kann. - faszinierende Geschichten über die großen Meister der inneren und äußeren Kampfkünste, bei denen der Autor in China und Japan trainiert hat. - ein Kapitel über das "Dao der spirituellen Kampfkünste", welches zeigt, wie die daoistische Meditation einen authentischen Pfad zur Spiritualität aus den inneren Kampfkünsten machen kann.

H
A

Esoterisch eingestellte Praktizierende des Tai Chi und Qigong tragen ihre Kern-Begriffe "Qi" und "Lebenskraft" stets monstranz-artig vor sich her. Doch sie vergessen häufig, ihr Weltbild lebendig zu gestalten. Ihre rückwärts-gewandte, voreingenommene Folklore und ihre Ablehnung von Faktencheck führt schnell zu Selbsttäuschung und Realitätsverlust. Dies ist mit den Werten westlicher Erwachsenenbildung unvereinbar. Das offene Zugehen auf die Wirklichkeit wie sie ist erstirbt durch diese innere Haltung und ihr Horizont hat, um es mit Einstein zu sagen, "den Radius Null".

Was ist Lebenskraft?

Was ist "Innere Kraft", was ist sie nicht und bei welchen Lehrern kann man sie korrekt und effektiv erlernen?  Innere Kraft.

Ich halte es für eine gute Idee, die "Innere Kraft" mit chinesischen Heilsystemen wie  Tai Chi (Taijiquan) und Qigong zu entwickeln. Quelle: Innere Kraft.

Yang Zhenduo 4. Generation Yang-Taijiquan in Hamburg Der Taiji-Meister sagt, dass die Befolgung der Zehn Prinzipien die Innere Lebenskraft stärkt. Vgl.: http://www.yang-chengfu-tai-chi.net/prinzipien.html.

Der Titel "Meister" Meister werden: Tai Chi Qigong: Aktuelle Updates